Zugriffstasten

Arbeitsgruppe für die Aufsicht und Kontrolle des Grundstücks- und Gebäuderegisters

  • Freie Stelle
  • Stock X, Zimmer 1022
  • Telefon: +48 95 711 54 51

Arbeitsgruppe für die Kontrolle und Aufsicht über die Gebäude- und Grundstückevidenz

Freie Stelle

Aufgaben:

  1. Koordinierung der Inspektionskontrollen,
  2. Kontrolle der kartographischen und geodätischen Gesetzmäßigkeit in Behörden, öffentlichen Instituten und Unternehmen in folgenden Bereichen:
    • Übereinstimmung der Ausführung der geodätischen und kartographischen Arbeiten mit dem geodätischen und kartographischen Gesetz und mit den technischen Standards,
    • Erfüllung der Anmeldungspflicht der geodätischen und kartographischen Arbeiten und der Übergabe der bei der Ausführung dieser Arbeiten gewonnenen Informationsunterlagen an den staatlichen geodätischen und kartographischen Bestand sowie Erlangung für die Veröffentlichung, Verbreitung und Vervielfältigung der Karten, Bilder- und Fernerkundungsunterlagen, die den Bestandteil des staatlichen geodätischen und kartographischen Vorrats bilden,
    • Berufsberechtigungen für die selbständigen Angestellten im Bereich der Geodäsie und Kartographie, von denen Art. 42 Abs. 1 geodätisches und kartographisches Gesetz handelt,
    • Erfüllung der Qualifikationserfordernisse von den Landkreis- und Gemeinde- (Stadt-)geodäten, anderen Amtangestellten, die geodätische und kartographische Berufsberechtigungen haben müssen,
    • Gesetzmäßigkeit bei der Führung des staatlichen geodätischen und kartographischen Vorrats, der Gebäude- und Grundstücksregisters, des geodätischen Registers der Bodenerschließung, der woiwodschaftlichen und Landkreisdatenbänke, die den Bestandteil des staatlichen Geländeinformationssystems bilden,,
    • Durchführung der Aufgaben im Bereich Erstellung und Aktualisierung der Hauptkarte, Erstellung der ausführlichen Bindeketten, Platzierung der geplanten Bodenerschließung, Bestätigung von Bindekettenentwürfen,
    • Erfüllung der Pflicht, die geodätischen, gravimetrischen, magnetischen Zeichen zu schützen,
    • Erfüllung der Pflicht, lokale Informationssysteme über ein Gebiet zur Erfassung zu melden und die Sicherheitskopien der Datenbänke an den woiwodschaftlichen Inspektor zu übergeben,
    • Gesetzmäßige Berechnung und Betreibung der Gebühren für die Führung des staatlichen geodätischen und kartographischen Vorrats, Platzierung der geplanten Bodenerschließung, Führung eines staatlichen Informationssystems über das gebiet, Erstellung der Auszüge und Abschriften aus dem Grundstück- und Gebäuderegister;
    • Kontrolle der geodätischen und kartographischen Rechtsmäßigkeit in den Behörden, die die geodätischen und kartographischen Aufgaben erfüllen, und zwar in bezug auf die vorschriftgemäße Führung der geodätischen und kartographischen Verwaltungsverfahren und in bezug auf die Nummerierung einer Immobilie
    • Kontrolle der Rechtsmäßigkeit und Zweckmäßigkeit der Verwendung von Budgetmitteln für die geodätischen und kartographischen Aufgaben
  3. Kontrolle der geodätischen und kartographischen Rechtsmäßigkeit in den Behörden, die die geodätischen und kartographischen Aufgaben erfüllen, und zwar in bezug auf die vorschriftgemäße Führung der geodätischen und kartographischen Verwaltungsverfahren und in bezug auf die Nummerierung einer Immobilie;
  4. Prüfuung der Rechtsmäßigkeit und Zweckmäßigkeit der Verwendung von Budgetmitteln für die geodätischen und kartographischen Aufgaben
  5. Bearbeitung aller Informationen und Berichte über die durchgeführten Kontrollen.
PrintPrint Tell a friendTell a friend zapisz jako pdfSave as PDF
Stronę redagował: IntraCOM Katowice 2012-07-02 14:32
na górę strony wstecz